Berufsgenossenschaftsverfahren

Berufsgenossenschaftsverfahren

Wenn die Haut im Job nicht top ist!

Viele Hauterkrankungen werden durch Stress oder durch das berufliche Umfeld hervorgerufen. Pflege- oder handwerkliche Berufe sind hiervon besonders betroffen. Veränderungen zeigen sich dabei sehr oft an den Händen und verbessern sich meistens während der arbeitsfreien Zeit.

Arbeiten wir gemeinsam daran!

Um Ihnen eine optimale Behandlung zukommen zu lassen und einen bestmöglichen Hautschutz bei Ihrer Arbeit zu ermöglichen, arbeiten wir mit Ihrer Berufsgenossenschaft zusammen. Sollte eine Berufskrankheit diagnostiziert werden, werden Ihnen spezielle Hautschutz- und Pflegemittel am Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus erhalten Sie Schulungen, um Ihre Haut zu optimieren – gesundheitsfördernde Maßnahmen, die Ihnen und Ihrem Arbeitgeber gleichermaßen zu Gute kommen.